Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

Elke Scholz

 

Bei der Wahl ihrer künstlerischen Mittel & Ausdrucksformen war sie noch eine Suchende. Mit Naturstudien erweiterte Frau Scholz ihre Fähigkeiten, & Auseinandersetzungen mit sich selbst halfen ihr bei der Themenfindung. In den letzten Jahren ihrer künstlerischen Tätigkeit malte Frau Scholz mit dem Mund.

Das Atelier FARBIG verwaltet den künstlerischen Nachlass von Elke Scholz.


2012 erhielt Frau Scholz mit dem Bild „Traurigkeit & Hoffnung“ den 2. Preis beim Lothar-Späth-Förderpreis.                                         

Inzwischen konnte Frau Scholz auf 14 Ausstellungsbeteiligungen zurück schauen.

2004 Dreikönigskirche Dresden
2005 Rathaus Dresden
2007 Cultus GgmbH in Dresden-Leuben
2007 Regierungspräsidium Dresden
2008 Gerstaecker in Dresden
2008 Stadtbibliothek Radebeul Ost
2009 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche in Auerbach
2009 Autohaus Gommlich in Radebeul
2010 Projekttheater Dresden-Neustadt
2012 Dreikönigskirche Dresden
2013 Stadtbibliothek Radebeul Ost
2014 BGW Akademie Dresden
2015 "in memoriam" im Kabinett auf der Atelieretage, Zweigwerkstatt Radebeul
2019 „Das Atelier FARBIG zu Gast“, Bundesagentur für Arbeit, Bildungs- & Tagungsstätte Meißen

Mundmalerei Izoom
Fischerhauszoom
Sonnenblumenzoom
Frisch geschlüpftzoom
Teufelzoom
 
 
elke scholz    

geboren am:      05.10.1969
gestorben am:  17.07.2015

Elke Scholz arbeitete bis zum Jahr 2010 in der Zweigwerkstatt Radebeul der Inpuncto Werkstätten der Lebenshilfe Dresden.

Im Jahr 2010 erkrankte Frau Scholz und war an den Rollstuhl gebunden.

Frau Scholz war sporadisches Mitglied des Atelier FARBIG.

 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de